Monate: September 2015

Nordic Walking Selbstversuch

Nordic Walking – ein Selbstversuch

Wenn Nordic Walking schlank macht, warum sind dann alle die es tun so dick? Das fragte ich mich oft und belächelte die Hausfrauen, die fesch in Tchibo-Sportswear durch die Landschaft stöckelten, um sich danach kollektiv der Belohnungstorte hinzugeben. Man hatte ja immerhin Sport gemacht.

40 Anzeichen, dass Du der totale Spießer bist

40 Anzeichen, dass Du der totale Spießer bist

Was macht eigentlich einen Spießer aus? Es müssen ja nicht immer diese abgedroschenen Klischees sein wie der obligatorische Gartenzwerg im Schrebergarten. Viel mehr rückt die Generation Y nach, um das Spießbürgertum wiederzubeleben. Mit ihren auffallend geistesverwandten Internet-Profilen und ihren zum Verwechseln ähnelnden Lebenszielen – Unterschiede oder gar individuelle Konzepte sucht man im konservativen Lifestyle 2.0 vergebens. Ein schleichender Prozess, der durch das Internet ordentlich an Fahrt gewonnen und die Lage somit eindeutig verschlechtert hat. Schließlich weiß nun jeder, was angesagt ist. Es benötigt nun keiner eigener Ideen mehr, um seine Vorlieben herauszukristallisieren. Viel mehr zeigt mir das Netz, was ich tragen soll, was ich hören soll, was ich sehen soll und wo ich überhaupt zu sein habe.

Perverse Gerichte aus aller Welt – Kochen für Anspruchslose

Perverse Gerichte aus aller Welt – Kochen für Anspruchslose

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Viele wissen jedoch nicht, dass gegenteilige Gefühle das ebenfalls können. Rosin und Co. reden bei ihren Kreationen von Geschmacksorgasmen, aber wie pervers muss man sein, wenn man einen solchen bei einem traditionellen Haggis erlebt? Es gibt sie, die traurigen und deprimierenden Gerichte, welche es niemals zum Candle Light Dinner schaffen werden. Ich möchte an dieser Stelle ein paar dieser Speisen vorstellen, welche es mitunter – sogar verdammt oft – was sagt das über ein Volk aus? – zum Nationalgericht brachten.

Schlimme Berufe - Lehrer

Schlimme Berufe: Lehrer

Als Lehrer hat man es nicht leicht. Nicht nur, dass man seinen Vornamen aufgibt und von sämtlichen Altersklassen nur noch mit »Herr« oder »Frau« Soundso angesprochen wird. Darüber hinaus hat man die Verpflichtung stets auf dem Laufenden zu bleiben, um bei absurden Themen wie Snapchat, Merkeln und Haul-Videos mitreden zu können. Lehrer sind in der unmöglichen Situation, dass sie einen Haufen unkontrollierbarer Blagen, die heutzutage am liebsten ihre Kindheit komplett überspringen, nicht nur bewerten, sondern auch noch fordern und fördern müssen. Dass ein paar neunmalkluge Eltern in jedem ihrer Sprösslinge neuerdings Wunderkinder sehen, erleichtert das Theater nicht wirklich. Harte Entscheidungen werden einem Lehrer abverlangt und so endet eine Karriere am Lehrerpult nicht selten in einer Art Schockstarre.

Probleme der Oberschicht

Probleme der Oberschicht

Wer will schon von Problemen der Oberschicht hören? Richtig. Eigentlich niemand. Aber auch wir haben unsere Probleme und hätten gern Verständnis für die Problematik, die uns täglich den Schlaf in den Satinbetten raubt.

Herbstdepression - Spüre den Blues

Herbstdepression – Spüre den Blues

Da die Grippewelle derzeit durchs Land schwabbt, müsste es selbst der letzte Sonnenfanatiker kapiert haben: Es ist aus! Vorbei! Finito! Werft einen Blick auf eure aktuellen Urlaubsfotos, denn die nächsten Monate werden trist und feucht. Der Herbst bietet die perfekte Basis für eine sogenannte Herbstdepression, die Mutter aller depressiven Phasen. Nach den allzu albernen Monaten voller Sommer, Sonne, Sonnenschein rollt nun mit aller Macht der Herbst über uns, um uns nicht nur mit fallenden Blättern zuzudecken, sondern auch unsere Balkone überflüssig zu machen.

Lass es Dir schlecht gehen – aber professionell

Lass es Dir schlecht gehen – aber professionell

Dein Leben ist super und Dir geht alles leicht von der Hand? Du hast den tollsten Partner der Welt und dein Job ist so erfüllend, dass Du freiwillig Überstunden machst? Dieses harte Schicksal muss nicht sein, denn es grenzt Dich sozial aus. Niemand will mehr etwas über Deinen letzten Urlaub auf den Malediven hören und in der Kneipe schiebt man Dir ständig wortlos den Zech-Deckel zu. Mach Schluss damit, sei wieder Teil des Jammertals, in welchem Deine ehemaligen Freunde biwakieren.
Mit diesen hilfreichen Tipps wird es Dir im Handumdrehen gelingen, Dein Leben anstrengender und unangenehmer zu gestalten und Du kannst beim Frühschoppen wieder mitreden.

Wie man ohne Geld bis zum Monatsende durchhält

Wie man ohne Geld bis zum Monatsende durchhält

Noch vor einen Blick auf deinen Kontostand ahnst du Böses. Der Geldbeutel an deinem Hinterteil macht sich beim Sitzen kaum bemerkbar und fühlt sich beim Öffnen beängstigend leicht an. Der Kalender bestätigt deine schlimmsten Vorahnungen. Saubere Arbeit! Der Monat ist gerade mal zwei Wochen alt und du bist mal wieder pleite.

Anstarren, antanzen, anlabern - Flirten mit Testosteron

Anstarren, antanzen, anlabern – Flirten mit Testosteron

Wir alle kennen ihn, den Eiertanz der Kontaktaufnahme, auch Flirten genannt. Jedes Wochenende bietet sich in all den Kneipen und Discotheken dasselbe Schauspiel paarungswilliger Artgenossen und obwohl es unendlich viele Ratgeber zu diesem Thema gibt, werden bergeweise Körbe verteilt.
Das lässt entweder darauf schließen, dass die Paarungswilligen nicht lesen können oder aber derart von ihren Maschen überzeugt sind, dass sie es immer und immer wieder versuchen.

Tinder - Wie Männer und Frauen die Dating-App nutzen

Wisch und weg – Männer und Frauen bei Tinder

Scheinbar scheint der Rummel um die Dating-App Tinder nicht verstummen zu wollen. Innerhalb dieses Blogs ist der Artikel »Wie Tinder mein Leben ruinierte« mitsamt seinen Fortsetzungen zum Dauerbrenner mutiert. Auch wenn ich bislang kein persönliches Tinder-Tagebuch führte, kann ich jedoch einige meiner Erfahrungen an dieser Stelle teilen – sofern ich es nicht bereits tat. Es ist nun einige Monate her, seit dem ich diese App auf meinem Smartphone installierte und mir beim Wischen fast den Daumen brach.