Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bier

Beitragsbild: 29. September Welt-Tollwut-Tag

29. September: Welt-Tollwut-Tag Wenn die Wut kalendarisch überschäumt

Die meisten Leute wissen weder genau was Tollwut ist, noch haben sie je ein tollwütiges Tier gesehen. Um auf diese Diskrepanz hinzuweisen kann man am Welt-Tollwut-Tag seinen Fuchs, seinen Hund oder einen Mungo nehmen und dessen Maul mit Rasierschaum einschmieren. Das derartig präparierte Tier kann dann an einem vielbelebten Ort wie einem Einkaufszentrum, im Kino oder während eines Konzerts der Wildecker Herzbuben frei gelassen werden. (Für alle Tierschützer, die diese Idee gar nicht lustig finden: Natürlich könnt ihr anstelle des Rasierschaums auch Schlagsahne nehmen. Aber dann müsst ihr euch beeilen, sonst schlabbert das Tier alles weg und das ist sicherlich nicht im Sinne des Welt-Tollwut-Tages.)

Beitragsbild: Haushaltsplanung anhand von Bier und Kippen

Haushaltsplanung anhand von Bier und Kippen

Insgesamt 12 Schachteln Zigaretten und mindestens zwei Kisten Bier. Mehr geben meine Finanzen diesen elend langen Monat nicht her. Natürlich könnte oder müsste ich sogar alle nötigen Ausgaben wie zum Beispiel Spüli, Kaffee und Zahncreme dazurechnen, aber aus Bequemlichkeit berechne ich meine Haushaltsplanung anhand von Bier und Zigaretten. Normal, oder? Machen das nicht alle so? Zur Monatsmitte wird ein halbherziger Blick in den Geldbeutel und auf die Kontoauszüge geworfen, um zu überschlagen, wie viele Wochenenden noch durchgefeiert werden können, ehe man sich bei den Eltern zwecks eines Darlehens melden muss.

Beitragsbild: Was Dein Drink über Dich aussagt

Was Dein Drink über Dich aussagt

Es gibt da einen Mann, der Dich besser einschätzen kann als jeder andere. Dein Wirt weiß mehr über Dich, als Dir lieb ist. Deine Trinkgewohnheiten machen Dich zu einem offenen Buch. Mit jedem bestellten Drink erzählst Du eine neue Geschichte – oder führst deine Tragikomödie namens Leben in das nächste Kapitel.

Damit Du Dich nicht mehr fragen musst, was Dein liebster alkoholischer Drink über Dich aussagt, ist unten eine schmackhafte Liste zu finden. Egal, ob Du eher ein Whiskey-Glas-Schwenker oder ein Gin-und-Tonic-Langweiler bist; bisher eignete sich noch jeder Geschmack für eine nahezu perfekte Küchentischpsychologie-Analyse.

Zefix: Dirndl sind nicht sexy

Zefix: Dirndl sind nicht sexy

Die Bayern überzeugten mich noch nie mit deren seltsamen Gehabe. Zum einen verscherbeln sie überteuertes Bier zum Oktoberfest und zum anderen tragen sie voller Stolz ihre spießige Tracht. Diese Allgegenwärtigkeit von Lederhosen und Dirndl erinnern mich sehr stark an diverse Horrorabende meiner Kindheit, als meine Eltern vor dem TV zum Musikantenstadl schunkelten. Nun kam es in der vergangenen Dekade zur unerklärlichen Popularität des Dirndls außerhalb Bayerns; bis tief in den Westen schickte sich die traditionelle Tracht an, die dortigen Schützenfeste und Dorfdiscotheken zu entwerten. Nicht, dass ich den als »Schützenvereinen« getarnten Sauf- und Ballerclubs etwas abgewinnen könnte, aber Dirndl mussten es nun wirklich nicht sein.