Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nahrung

Beitragsbild: Essen ist das neue Wetter

Essen ist das neue Wetter Über Foodporn, Kochshows und andere Sattmacher

Früher war alles besser, denn damals quakte ich mit der netten Omi von nebenan über das Wetter. Ich versuchte möglichst unauffällig leere Weinflaschen im Hausmüll zu entsorgen und debattierte dabei über aufziehende Kaltfronten und endzeitliche Temperaturen, die uns vom Wetterfrosch angedroht wurden. Und heute? Wir berichten uns gegenseitig, was wir am Vorabend kochten und zeigen Instagram-Accounts, deren Rezeptvorschläge wir am Wochenende ausprobieren wollen.

Beitragsbild: Wer mag schon Zartbitterschokolade

Wer mag schon Zartbitterschokolade Über Herrenschokolade, die man am liebsten weiterschenken würde

Heute bekam ich einen Nikolaus aus Zartbitterschokolade geschenkt. Mein erster Gedanke war »Pfui Deibel«, aber ich sagte mit wohlgesonnener Stimme, dass ich mich sehr über das Geschenk freuen würde. Darüber hinaus verschwieg ich, dass ich einen üblichen Nikolaus aus Vollmilchschokolade deutlich mehr gefeiert hätte. Möglicherweise würde ich der Person einen Feiertag widmen oder wenigstens meine kommenden Kinder nach ihr benennen. Aber so? Mit Zartbitter? Keine Chance.

Perverse Gerichte aus aller Welt – Kochen für Anspruchslose

Perverse Gerichte aus aller Welt – Kochen für Anspruchslose

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Viele wissen jedoch nicht, dass gegenteilige Gefühle das ebenfalls können. Rosin und Co. reden bei ihren Kreationen von Geschmacksorgasmen, aber wie pervers muss man sein, wenn man einen solchen bei einem traditionellen Haggis erlebt? Es gibt sie, die traurigen und deprimierenden Gerichte, welche es niemals zum Candle Light Dinner schaffen werden. Ich möchte an dieser Stelle ein paar dieser Speisen vorstellen, welche es mitunter – sogar verdammt oft – was sagt das über ein Volk aus? – zum Nationalgericht brachten.

Ernährungsmythen und was dahinter steckt

Senf macht dumm – und andere Ernährungsmythen

Obacht! Dieser Text ist nichts für schwache Nerven. Es werden sämtliche Ernährungs-Märchen dem Erdboden gleichgemacht und die Wahrheit gnadenlos aufdeckt. Mit den folgenden Zeilen bekomme alle ihr Fett weg – egal ob spielverderbender Veganer oder Bierbauchträger. Guten Appetit!

Zucker macht dumm und faul

Zucker macht dumm und faul

Zyniker behaupten, dass Zucker im Grunde Crystal Meth für Arme sei. Dass es nicht verwundern würde, wenn sich Dealer und Junkies an zwielichtigen Orten (Bahnhof) treffen würden, um Bares gegen Zuckerpackungen von Starbucks zu tauschen. Zucker, der in reichhaltigen Varianten unseren Alltag begleitet, hatte laut einigen Studien ähnliche Wirkungen wie Drogen. Vor nicht allzu vielen Jahren wurde medienwirksam verbreitet, dass Zucker berauschend wirke und vor allem süchtig mache. Wer schon einmal eine Packung Kinder Schokobons genascht hat, wird wissen was damit gemeint ist.

Schwarzbrot-Bild

Schwarzbrot – das depressive Brot

Erst ein paar Basisinformationen: jeder deutsche Haushalt verbraucht jährlich bis 60kg Brot, nur um die Nutella nicht aus dem Glas naschen zu müssen. Des Weiteren soll das Grundnahrungsmittel sogar Weltkulturerbe werden. Grund dafür ist beispielsweise die schier unübersichtliche Auswahl an verschiedensten Brotsorten. Sage und schreibe 300 verschiedene Brote gibt es alleine in Deutschland. Zum Vergleich: in Indien gibt es nur eine Sorte.

Zwiebelringe und Schokolade gegen Libidoverlust |Miesepeters

Zwiebeln und Schokolade gegen Libidoverlust

Sex? Nein, danke. Es war ein schleichender Prozess, der kaum Aufsehen erregte. Viel stieß ich per Zufall darauf, als ich im Wartezimmer einer Arztpraxis abgegriffene Zeitschriften durchblätterte. In einem Artikel wurde kein Blatt vor den Mund genommen und brachte auf den Punkt: Männer haben immer häufiger Libido-Probleme.